Rassekaninchenzucht in Breckerfeld

Die Gründungsversammlung des Breckerfelder Kaninchenzuchtvereins fand am 26.01.1980 in der Gaststätte „Zur Linde“ in Königsheide statt.

Unser Verein besteht zur Zeit aus 8 erwachsenen und 3 jugendlichen Mitgliedern.

Das Vereinsleben besteht bei uns nicht nur aus Kaninchenzucht; beim jährlichen Grillen und „Fahrten ins Blaue“ gibt es auch andere Unterhaltung. Die Beteiligung am jährlich stattfindenden Bauernmarkt gehört genauso zu unserem Programm wie das Mitwirken an Stadtfesten und Umzügen. Auch Feierlichkeiten anderer Vereine werden besucht.

Die züchterischen Höhepunkte liegen in den Monaten November — unser Ausstellungstermin ist immer das Wochenende des Volkstrauertages — bis Januar, denn da finden die verschiedensten Ausstellungen statt. Es werden von uns Kreis-, Landes- und Bundesschauen beschickt und besucht. Auf Kreisschauen stellten wir schon mehrmals Rasse- sowie Klassenkreismeister; außerdem wurde unser Verein schon zwei Mal Vereinskreismeister. Auf der Landesverbandsschau 2010 konnten wir unserem Jungzüchter Tim Niklas Schöneberg zum Titel „Landesmeister – Jugend“ mit seinen Zwergwiddern, wildfarben, gratulieren! Auf den von uns beschickten Bundesschauen reichte es allerdings noch nicht für einen Deutschen Meister – aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Die Namenserweiterung zum Rassekaninchenzuchtverein W211 Breckerfeld e.V. wurde Mitte 2009 vollzogen.